Handhabung

Wie man ins gute Leben startet

Sie beide wollen los? Dann leinen Sie einfach Ihren Hund an und lassen ihn Hund sein – den Rest übernimmt die Roll-Leine. Das heißt, sie bleibt immer sanft  gespannt und rollt sich selbsttätig wieder auf. So können das Seil oder der Gurt nicht durchhängen, auf dem Boden schleifen oder gar verschmutzen.

  • Sie wollen Ihren Hund stoppen? Drücken Sie einfach die Bremstaste.
  • Sie wollen Ihren Hund bei Fuß laufen lassen? Mit der Dauerstoppfunktion stellen Sie die Leine fest auf die dafür benötigte Länge ein.

Pflegetipps

Eigentlich sind flexi Leinen absolut pflegeleicht, da sie nicht durchhängen und folglich auch nicht verschmutzen und sich nach Gebrauch einfach sauber aufrollen. Doch da ein lebhaftes Halter-Hund-Gespann so ziemlich alles hinbekommt, hier drei kleine Tipps.

  • Nass gewordene Seile oder Gurte einfach aus dem Gehäuse ziehen, den Dauerstopp einlegen und das Gewebe über Nacht trocknen lassen. Vorsicht beim Lösen der Bremse.
  • Stark verschmutzte Gurte vor dem Aufrollen mit einem feuchten Tuch säubern, damit der Mechanismus der Leine nicht beeinträchtigt werden kann.
  • Und besonders wichtig: Angebissene oder beschädigte Seile und Gurte bitte nicht mehr weiter benutzen, da die Gefahr des Reißens besteht.

Sicherheitshinweise

Die flexi Leine bietet Ihnen und Ihrem Hund hohen Komfort und große Sicherheit. Dennoch: Benutzen Sie die flexi Leine bitte sachgerecht!

  • Befestigen Sie Ihren Hund niemals mit einer flexi Leine an festen Gegenständen.
  • Wenn Sie Ihren Hund an der flexi Leine führen, halten Sie die Leine stets in der Hand und befestigen Sie sie keinesfalls am Körper.
  • Führen Sie Ihren Hund nur von Hand an der flexi Leine.
  • Greifen Sie nicht in das Seil bzw. den Gurt. Sie können sich verletzen.
  • Wickeln Sie das Seil bzw. den Gurt nicht um Körperteile. Sie können sich verletzen.
  • Benutzen Sie zusätzlich zu Ihrem Hundehalsband immer die beigefügte Sicherheitsschlaufe. Sollte einmal das Halsband reißen, dann verhindert die Sicherheitsschlaufe, dass Seil oder Gurt zurückschnellen und Sie eventuell verletzen.
  • Kontrollieren Sie regelmäßig das Halsband Ihres Hundes auf Beschädigungen.
  • Führen Sie Ihren Hund bei Fuß, wenn andere Personen oder Tiere in Ihrer Nähe sind. Hierzu können sie den Dauerstopp benutzen.
  • Legen Sie den Dauerstopp nur ein, wenn Sie Ihren Hund an der kurzen Leine bei Fuß führen möchten.
  • Kinder sollten die flexi Leine nicht benutzen.
  • Bitte öffnen Sie niemals das Gehäuse – es besteht Verletzungsgefahr durch die unter Spannung stehende Rückholfeder.

Prüfen Sie vor jeder Benutzung Ihre flexi Leine auf Verschleißerscheinungen. Auch hochwertige Materialien unterliegen einer natürlichen Abnutzung. Starker Verschleiß oder Beschädigungen – z. B. durch Bisse – können die Reißfestigkeit des Seils bzw. des Gurtes stark vermindern. Bitte benutzen Sie in diesem Fall die Leine nicht weiter.

Kundenservice

flexi – Bogdahn International GmbH & Co. KG
Carl-Benz-Weg 13
D-22941 Bargteheide

Tel. +49 (0) 45 32/40 44-0
Fax. +49 (0) 45 32/40 44-42

E-Mail: info@flexi.de

 

Unseren Kundenservice erreichen Sie unter:

E-Mail: service@flexi.de

 

flexi-Sales GmbH & Co. KG

Kunden des Onlineshops der flexi-Sales erreichen Frau Tumas unter:

Tel. +49 (0) 45 32/ 40 44-73

E-Mail: sales@flexi.de